Molekularfamilie

Über die Normen hinaus glückend.

Ein Festtag.

Heute feiern wir. Nicht den Blog, nicht den ersten Beitrag, eigentlich hat das Ganze gar nichts mit dem Internet zu tun. Und eigentlich feiern wir auch gar nicht Geburtstag, sondern Nachgeburtstag, aber ein Fest ist es, und da es nur im kleinsten Kreise stattfindet, darf es als erstes Thema hier erwähnt werden.

Wir – das sind: Anne (Biomama*), Paul (Biopapa*), Laura (Plusmama*), Magda (Bio- und Plustochter*) sowie Konrad (Bio- und Plussohn*). Wir alle feiern heute Konrads Geburtstag, der genau genommen schon gestern war, aber da befand sich ein Teil der Familie noch auf Langeoog zum Urlauben, und deswegen wird heute auf das vierte Lebensjahr unseres jüngsten Familienmitgliedes angestoßen. Mit Wasser, versteht sich.

Paul und ich haben uns also auf den Weg gemacht, um Anne und die Kinder vom Bahnhof abzuholen und bei der Gepäckschlepperei eine helfende Hand zu bieten. Nassgeregnet und ein wenig erledigt kamen wir dann in der G-Straße an, plünderten erst Geschenke, dann Kuchen und spielten noch eine Weile mit den Kindern, damit Anne nach einer Woche Kindergeplappere eine Weile Alleinsein genießen konnte. Jetzt sitzen Paul und ich wieder in der S-Straße, setzen uns mit den variierenden Vorstellungen zum Schreiben von Rezepten auseinander und hoffen sehr, dass die Kinder glücklich eingeschlafen sind.

Hört sich nicht so besonders an? Ist es aber, für mich und vermutlich auch für die Anderen. Nach den anfänglichen Zusammentreffen mit gedrückter Stimmung und einigen Familienratssitzungen ist nun die gesamte Familie so weit, gemeinsam und ohne Streit einen schönen Nachmittag zu verbringen. Wie wir dahin gekommen sind, und wie wir daran arbeiten, dieses angenehme Miteinander aufrecht zu erhalten, soll eines der Themen dieses Blogs sein.

* Ich verwende diese Begriffe, weil sich in unserer Gesellschaft noch keine klaren, fairen, positiv konnotierten Worte bei dieser Art von Familienzusammengehörigkeit entwickelt haben. „Bio-“ bezieht sich hier auf die biologische Verwandtschaft, „Plus-“ auf eine sozial gewachsene.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Ein Festtag.

  1. Pingback: Holz! Holz… Holz?! « Molekularfamilie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 29. Juli 2012 von in Herausforderungen und getaggt mit , .

Navigation

Wichtiges

Die letzten Monate

Autor_innen

%d Bloggern gefällt das: